Thermisches Abkanten mit linearen Heizstäben

Thermoplastische Kunststoffe lassen sich perfekt abkanten

Einige Thermoplaste lassen sich auch kalt umformen (siehe: hydraulisches Umformen) aber die meisten Kunststoffe aus dieser Gruppe müssen im Biegebereich auf Erweichungstemperatur erhitzt werden und danach zum Erstarren in der Sollform in einer Vorrichtung fixiert werden. Diese Arbeitsgänge sind nach wie vor wenig automatisierbar und erfordern viel Erfahrung mit dem Material, dem Erwärmungsprozess und Vorrichtungsbau.
 
Wir haben unterschiedliche Thermoabkantbänke mit denen wir für sehr dünne (< 0,5mm) oder zu sehr dicke Kunststoffe (20mm) und für sehr kleine Bauteile oder 3 Meter breite Werkstücke immer ein perfekt passendes System einsetzen können. Hierbei nutzen wir auch unterschiedliche Wärmestrahler wie Konstantan-Heizdrähte, Glas- oder Keramikstrahler.

Lackieren

Lackieren von allen Materialien in RAL-Farbtönen, Schmucklacken und Speziallacken.
 
Weitere Informationen hier.

Oberflächenveredelung

Glasperlstrahlen, Korundstrahlen, Polieren oder Satinieren - vielfältige Veredelungen von Oberflächen bis hin zu galvanisch erzeugten Schichten.
 
Lesen Sie mehr

< >

Hydraulisches Abkanten

Hydraulisches Abkanten von Metallen (z.B. Edelstahl, Stahl, Aluminium, etc.) auf unseren CNC gesteuerten Abkantpressen.
 
Weitere Details finden Sie hier.

Bohren und Gewindeschneiden

Bohrungen und Gewindeschnitte in jedem Werkstück mit der passenden Gewindeschneideinrichtung.
 
Lesen Sie mehr.

< >

Bolzen schweißen und pressen

Je nach Produktanforderungen stehen uns verschiedene Verfahren zur Verfügung, um Bolzen unlösbar mit dem Material zu verbinden.
 
Mehr Informationen hier.

< >
Wir finden auch beim thermischen Abkanten für jedes Material eine Lösung, auch wenn diese etwas unkonventionell ist, denn durch die vielfältigen Möglichkeiten in unserer Fertigung, können wir auch Querdenken und neue Lösungswege für Ihr Produkt finden.
 
Der Vorrichtungsbau mit sehr flexiblen Schweißtischen hat sich hierbei bewährt, denn so können Aufspannsituationen sehr schnell und reproduzierbar erstellt werden, und durch die sehr ebenen, metallischen Tische mit Lochung wird der Abkühlprozess stabilisiert und beschleunigt. 
 
Wenn Sie einen Dienstleister suchen, auf den Sie sich jederzeit und uneingeschränkt verlassen können, dann sollten Sie Kontakt zu uns aufnehmen. Bei KURIOS bekommen Sie garantiert eine perfekte Lösung.

Abgekantete Bauteile aus thermoplastischen Kunststoffen

Vielfach werden Acrylglas, PC oder PETG Laser- oder Fräszuschnitte noch durch thermisches Abkanten weiterbearbeitet. Im Displaybau, Messe- und Ladenbau aber auch für Schutzhauben an Maschinen wird diese Technologie weiterhin oft eingesetzt.
Add On thermisches Abkanten Acrylglas 2
Acrylglas, xt klar, gekantet für Kosmetikdisplay
Add On thermisches Abkanten Acrylglas 3
Acrylglashaube gekantet und Seiten eingeklebt

Einige technische Details zum Umformen von Thermoplasten

Thermisches Abkanten eignet sich auch für lackierte, besiebdruckte oder direkt bedruckte Medien. Hierbei ist in enger Abstimmung mit den druckenden Gewerken die Thermostabilität und Verzerrung des Drucks zu berücksichtigen und kann dann erfolgreich angewendet werden. Alle unbedruckten Materialien werden in der Regel mit Schutzfolie bearbeitet, und so sind die Bauteile bis zur finalen Verwendung garantiert unbeschädigt.
  • Abkantbreite: bis 3.000mm
  • Materialstärke: von 0,5mm bis 20mm
  • Konstruktion mit Optiscout oder SolidWorks
  • Kunststoffe: Acrylglas, Polycarbonat, PETG, APET, POM, PE, ABS, PVC und weitere
  • Anarbeitungen vor dem Kanten: 2D-Laserschneiden, HSC-Fräsen, Lackieren, Siebruck, Digitaldirektdruck
  • weitere Anarbeitungen: 3D-Laserschneiden, 3D-Fräsen, Laserbeschriften, Verkleben, Gewindeschneiden, Konfektionieren