Laserbeschriften Stahl

Lasergravur Stahl und Lasermarkieren von Stahl - alles aus einer Hand

Beim Laserbeschriften Stahl steht weniger der dekorative, ästhetische Aspekt im Vordergrund. Vielmehr hat die praktisch, technische Rückverfolgbarkeit von Bauteilen im Fertigungsprozess die wichtigste Rolle. Zu unserem Know-how gehören technische Zuordnungen für Bauteile, Barcodes, QR Codes, Datamatrix Codes und natürlich dekorative Schriften und Logos aller Art.
 
Während des Beschriftungsprozesses wird eine dünne Schicht der Stahloberfläche abgetragen. Hierbei verfärbt sich der erhitzte Bereich in ein kontraststarkes, oxidierendes Braun oder in mattes Schwarz.

Präzise Konturen mit nachbearbeitungsfreien, gratlosen Schnittkanten, bis zu einer maximalen Materialstärke von 10 mm.
 
Stahlbleche Lasern

Thermisches Trennverfahren mit höchster Flexibilität, bis zu einer maximalen Materialstärke von 10 mm.
 
Stahlblech 3D Laserbearbeitung

< >

Professionelles Lackieren Ihrer Zuschnitte aus Stahl in unserer hausinternen Industrie - Lackierkabine.
 
Lesen Sie mehr über Stahl Lackieren von KURIOS aus Hamburg.

Sandstrahlen, Strahlen, Schleifen, Bürsten, Polieren und vieles mehr. Jedes Finish findet die richtige Behandlung.
 
Oberflächenbearbeitung Stahl

< >

Brillante Präzision bei Laserschweißarbeiten von Stählen ohne Veränderung der technischen Eigenschaften.
 
Lesen Sie mehr über Laserschweißen Stahl bei KURIOS aus Hamburg.

< >
Nd:YAG Lasersysteme sind wegen ihrer besonders kurzen Wellenlängen bestens für die Verarbeitung aller gängigen Stahl- und Werkzeugstahllegierungen geeignet.  Aber auch CO2-Laser lassen in Kombination mit dem Laserschneiden gleich eine eindeutige Teilekennzeichnung zu. Je nach Beschriftungsintensität ist die Kennzeichnung auch nach dem Chromatieren, Verzinken o.a. Verfahren weiter gut lesbar. 
 
Wenn Sie also einen Dienstleister suchen, auf den Sie sich jederzeit und uneingeschränkt verlassen können, würden wir uns über eine Anfrage von Ihnen freuen.

 
Mögliche Anwendungsbereiche - grenzenlos flexibel

Typische Anwendungsbereiche für das Laserbeschriften von Stahl und Werkzeugstahl ist das Markieren von Bauteilen und Baugruppen während des Schneidevorgangs von Platinenblech mit CO2-Lasersystemen. Aber auch Lasergravuren als Tiefengravuren in Kunststoffspritzguss- oder Vulkanisierformen ersetzen häufig mechanische Gravurverfahren.
Laserbeschriften_WZ-Stahl
Lasergravur in Spritzgussform
Laserbeschriften_Stahlblechgehäuse
Lasermarkieren mit LOT-Nummer und Typenkennzeichnung

 
Laserbeschriften Stahl - wichtige Informationen auf einen Blick

Grundsätzlich ist das Laserbeschriften von Stahl eine sehr saubere und präzise Möglichkeit der Materialverarbeitung. Die Lasermarkierung ist besonders dauerhaft und abriebfest.
 
Dies dient häufig auch der Rückverfolgbarkeit im Rahmen der Produkthaftung mit Hilfe von Zeitstempeln oder Hersteller IDs. Im Vorrichtungs-, Werkzeug- und Maschinenbau sind diese Markierungen wichtig, um den hohen Qualitätsanforderungen der unterschiedlichen Normen gerecht zu werden.
  • maximales Format bei Flachmaterial:
    2000 mm x 3000 mm
  • minimale Materialdicke:
    biegeschlaffes Material ab 0,05 mm
  • maximale Werkstückabmessungen:
    1000 mm x 500 mm x 500 mm
  • Dateivorlagen als Vektordatei, Bitmap oder Bilddatei aus allen gängigen Softwareprodukten (*.ai, *.eps, *.dwg, *.dxf, *.bmp, *.jpg etc.)
  • Weiterverarbeitungsangebot: Fräsgravuren, HSC Fräsen, 2D Laserschneiden, Abkanten, Gewindeschnitte, Bohren, Drehen
  • andere Oberflächenbearbeitungen: Lackieren, Hochglanz Polieren, Sandstrahlen, Strahlen, Schleifen, Bürsten und galvanische Verfahren.
  • Maschinen: Nd:YAG Laserbeschriftungssysteme, CO2-Laserbeschriftungssysteme
Datenschutz

Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten.

Mehr zum Datenschutz