News | Aktuell

"Diversifikation ist Trumpf"

Vorwort

Es lebe die Vielfalt als wirtschaftlicher Erfolgsfaktor!

Gelebte „Vielfalt“ wird in Zukunft auch nach Meinung namhafter Wirtschaftsexperten zu einem – wenn nicht DEM – entscheidenden Erfolgsfaktor in Unternehmen.
 
Neue Technologien, schnellere Marktzyklen, Fachkräftemangel, demografischer Wandel sowie Digitalisierung, Globalisierung und veränderte Kundenansprüche stellen Betriebe vor die Herausforderungen einer sich permanent wandelnden Umwelt. Die Antwort darauf lautet: Diversität, denn sie steht für Ideenreichtum, neue Denkweisen und das Aufbrechen alter Strukturen. Und nur über innovative Denkansätze haben Firmen dem in nahezu allen Bereichen gestiegenen Wettbewerbsdruck etwas entgegen zu setzen.
 
Wie ich kürzlich in einer groß angelegten Studie der Unternehmensberatung Kienbaum & Partner gelesen habe, ist es darum in deutschen Unternehmen noch schlecht bestellt: Gerade einmal 15 Prozent der Firmen behaupten von sich, schnell auf neue Bedarfe ihrer Kunden reagieren zu können, 63 Prozent der Befragten sehen diesen Faktor immerhin als besonders wichtig für den Erfolg ihres Unternehmens an. Im Unterschied dazu wird in zukunftsweisenden Unternehmen der Digitalwirtschaft wie Apple, Microsoft und Co die so genannte „Diversity“ schon lange gelebt – auch bei KURIOS!
 
Bei unserer Arbeit hat sich gezeigt, dass erst das Miteinander unterschiedlicher Erfahrungen, Kulturen, Sicht- und Arbeitsweisen, Altersstufen und Geschlechter in gemischten Teams das kreative Klima erzeugt, in dem Innovationen entstehen und in dem wir uns zum Spezialisten für individuelle Produkte entwickeln konnten.
 
So unterschiedlich wie die Berufsfelder in unserem Unternehmen sind auch die beruflichen Hintergründe und Qualifikationen unserer Mitarbeiter: vom klassischen Facharbeiter in der Laserverarbeitung über den Elektroinstallateur bis hin zum Steinmetz, Bäckereifachverkäufer, Barkeeper und Buchhändler. Hinzu kommt, dass „Multikulti“ bei uns nicht nur ein Schlagwort ist und bei KURIOS Mitarbeiter aus sieben Nationen unter einem Dach zusammenarbeiten. Infoletter 02/2015 - CNC-Drehen
 
Der Trend zu Individualisierung und Flexibilisierung von Arbeitsprozessen erfordert darüber hinaus neue Formen der Führung und Kommunikation: Nicht dirigieren, sondern inspirieren sowie die Durchlässigkeit von Ideen von unten nach oben sind zukünftig für den Unternehmenserfolg unerlässlich. Bei KURIOS sind wir auf einem guten Weg: Unsere Unternehmenssoftware KISS (KURIOS InformationS System) sorgt für schnelle und flexible Kommunikationswege und eine vollkommene Transparenz der Abläufe in unserem Haus. Und seit Jahren beobachten wir, dass unsere Mitarbeiter in der Produktion immer mehr zu selbständigen Produktentwicklern werden. Genau hier liegt das Geheimnis, um schnell und flexibel auf Veränderungen im Markt und auf die Wünsche unserer Kunden reagieren zu können.
 
Bereits 2006 wurde unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel die „Charta der Vielfalt“ ins Leben gerufen. Seitdem haben mehr als 2.250 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen in Deutschland die Charta unterzeichnet und sich zur Vielfalt als Erfolgsfaktor bekannt. Am 30. Mai 2017 findet bundesweit der nächste „Deutsche Diversity-Tag“ mit zahlreichen Aktionen statt, vielleicht ein guter Anlass, sich mit dem Thema „Diversity“ im eigenen Unternehmen zu beschäftigen. In diesem Sinne wünsche ich uns und Ihnen Mut zur Vielfalt!
 
Ihr Stephen R. Ostermoor 

Präzision und Ästhetik unter der Motorhaube:
KURIOS fertigt technische Bauteile für Bulli, Käfer & Co

Referenz

Er steht für Freiheit und Abenteuer, für Liebe und mehr Frieden, für Lebensfreude und Musik von Jimi Hendrix: der VW-Bus T1, zärtlich auch „Bulli“ genannt. In den 1960er und 70er Jahren Ikone der Flower Power – einer Jugendkultur jenseits bürgerlicher Zwänge – erfreut sich der „Hippie-Bus“ auch heute noch größter Beliebtheit. Ebenso wie sein kleiner Bruder, der VW-Käfer, mit dem in Wirtschaftswunderzeiten die Nachkriegsgeneration über die Alpen ins Sehnsuchtsland „bella Italia“ reiste und der inzwischen Kultstatus erlangt hat. Ob Bulli, Käfer, Karmann Ghia, Kübel & Co – Millionen von Menschen auf der ganzen Welt verbindet die große Leidenschaft für einen klassischen, luftgekühlten Volkswagen und die Fangemeinde wächst stetig!
csp_01
Auch das in Bargteheide bei Hamburg ansässige Unternehmen CSP Products ist seit 30 Jahren dem „luftgekühlten Virus“ verfallen und entwickelte sich bis heute zu einem der führenden Anbieter von hochwertigen Ersatz- und Zubehörteilen für klassische Volkswagen, die originalgetreu ausgestattet oder getunt werden sollen. Der Firmen-Katalog umfasst 17.000 Teile, davon rund 900 Eigenentwicklungen, die nach der Devise „made in Germany“ in der eigenen Manufaktur oder von lokalen Partnern nach strengen Qualitätsmaßstäben produziert werden. Hier kommt KURIOS als Spezialist für hochwertige Lösungen ins Spiel. CSP beauftragte KURIOS mit der Fertigung technischer Bauteile, die in den klassischen Volkswagen verbaut werden und nicht nur den Anforderungen im Alltag, sondern im harten Renneinsatz auch Extrembedingungen und Höchstgeschwindigkeiten bis zu 250 km/h standhalten müssen.
csp_02
Für die Produktion bedeutet das: Erst die hohe Qualität der verwendeten Werkstoffe und Verbindungselemente, gepaart mit der Perfektion in der Fertigung, garantiert ein Höchstmaß an Langlebigkeit, Funktionssicherheit und Fahrspaß! Auch bei der Herstellung der technischen Bauteile aus Stahlblech und Edelstahl bot Kurios den bekannten Service aus einer Hand: Zum Einsatz kamen als Verfahren Laserschneiden, -schweißen und -beschriften mit modernster Lasertechnologie sowie Abkanten und Fräsen. Das Ergebnis überzeugte in Präzision und Optik hundertprozentig. Um den hohen ästhetischen Ansprüchen von CSP Products und deren Kunden gerecht zu werden, hat KURIOS bei der Fertigung nach dem Motto „wir können schön“ besonderes Augenmerk auf feine Schweißnähte und ein ansprechendes Oberflächenfinish gelegt.
csp_03
Wenn also wieder einmal ein hipper Bulli-Bus oder klassischer VW-Käfer an Ihnen vorbeifährt, steckt vielleicht auch ein wenig KURIOS darin. Denn jedes noch so kleine Bauteil muss mit Liebe gefertigt werden, damit das Gesamtwerk schön wird.
 
Und ein kleiner Tipp zum Abschluss: Wer klassische VW-Modelle live erleben möchte, ist auf dem legendären Mai-Käfer-Treffen am 1. Mai in Hannover genau richtig. Etwa 3.000 Käfer, Bullis, Karmann Ghias und andere Volkswagen-Klassiker waren im letzten Jahr dabei und rund 20.000 internationale Fans fanden sich auf dem Expo-Gelände ein. KURIOS wünscht viel Spaß!

Jetzt bei KURIOS: Laserbeschriften mit moderner Faserlasertechnologie

Verfahren

„Vielfalt“ lautet das Motto dieses Newsletters. Vielfältig sind auch die Leistungen, die KURIOS im Bereich Laserbeschriften für seine Kunden erbringt: Von Produktkennzeichnungen für technische Bauteile, Barcodes, QR-Codes, Datamatrix-Codes, Signets, Anlassgravuren auf Edelstahl über Logobrandings von Werbeprodukten bis hin zu dekorativen Schriften und individuellen Lösungen reicht das umfassende Angebot.
laserbeschriften_01
Seit diesem Monat ist das Leistungspaket noch „vielfältiger“: KURIOS hat seinen Maschinenpark um das modernste Beschriftungssystem mit Faserlasertechnologie aus dem Hause Trumpf erweitert. Die neue Generation der Faser- oder Fibrelaser besitzt einen erheblich höheren Wirkungsgrad und gleichzeitig eine deutlich bessere Strahlqualität, wodurch sich ganz neue Beschriftungsmöglichkeiten ergeben. Die Brillanz der Strahlquelle sorgt für bis zu 50 bis 70 Prozent geringere Strichbreiten, wodurch sehr feine und detailreiche Beschriftungsergebnisse erzielt werden können. Die wesentlich höhere Leistungsdichte des Faserlasers ermöglicht darüber hinaus, Tiefengravuren auch in Werkzeugstählen auszuführen und damit klassische Graviertechniken zu ersetzen.
 
Durch die Investition können wir auf die immer komplexeren Anforderungen unserer Kunden noch besser und schneller reagieren und kommen unserem Ziel, die Prozesskette zu komplettieren, wieder einen Schritt näher“, erklärt KURIOS-Geschäftsführer Stephen R. Ostermoor und beschreibt das optimierte Leistungsangebot: „Die Anlage verfügt über ein 4-achsiges Bewegungssystem, sodass wir nun in der Lage sind, auch große Bauteile auf einer Größe von 375 mm x 600 mm segmentiert zu beschriften. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass KURIOS seinen Kunden ab sofort Mantelbeschriftungen auf rotationssymmetrischen Bauteilen mit einem Durchmesser von bis zu 400 mm und einer Bauteillänge von 600 mm anbieten kann.
laserbeschriften_02
Die Einsatzgebiete für die Faserlasertechnologie sind vielfältig: Mit ihr lassen sich sowohl Produkte und Bauteile aus Metall wie Aluminium, Edelstahl und Kupfer als auch aus Kunststoff bearbeiten, die beispielsweise im Bereich Feinwerktechnik, Medizintechnik, Elektrotechnik und in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen. Aktuelles Anwendungsbeispiel bei KURIOS: Mit dem neuen Faserlasersystem wurden zylindrische Edelstahltrinkgefäße für Mäuse hochpräzise beschriftet.
 
Gerade in einer Zeit, in der Energieeffizienz immer mehr an Bedeutung gewinnt, überzeugen Faserlaser durch ihren exzellenten Wirkungsgrad, der etwa 30 bis 40 Prozent höher gegenüber herkömmlichen Nd:YAG blitzlampengepumpten Festkörperlasern ausfällt. Darüber hinaus verbrauchen Beschriftungssysteme auf Faserlaserbasis nur noch ca. 10 Prozent der Energie im Vergleich zu Vorgängersystemen und hinterlassen einen geringen ökologischen Fußabdruck, da sie keine zusätzlichen Aggregate wie Schaltschränke oder Kühler benötigen.
 
Fazit: Faserlaser sind die erste Wahl, wenn es bei der Laserbeschriftung um hochwertige und feinste Strukturen geht und zeit-, kosten- und energieeffiziente Lösungen gefragt sind. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt!

Nehmen Sie uns unter die Lupe. Bestellen Sie kostenfrei eine individuelle Musterschweißung!

Aktion

Toleranzlose Präzision ist in Medizintechnik, Flugzeugbau, Automobilindustrie oder Messtechnik nicht mehr wegzudenken und für die Sicherheit und das Leben vieler Menschen zwingend notwendig. Wenn es um hundertprozentige Passgenauigkeit bei der Fertigung von Präzisionsinstrumenten geht, hat sich gerade in diesen Bereichen das Laserfeinschweißen als modernes Verfahren in der präzisen Materialbearbeitung bewährt und viele Kunden vertrauen seit Jahren auf KURIOS. Als Spezialisten beim Laserfeinschweißen mit gepulsten und cw-Lasern können wir manuell, teil- und vollautomatisiert unterschiedlichste Losgrößen mit oder ohne Zusatzwerkstoff schweißen. Zudem punkten wir mit modernster Technik und exzellentem Fachwissen in der  Be- und Weiterverarbeitung.
aktion_01
Dieses Know-how möchten wir Ihnen heute nicht nur beschreiben sondern Ihnen ganz praktisch vorführen. Bestellen Sie einfach eine Musterschweißung nach ihren individuellen Vorgaben - selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei.  Unser Serviceteam steht Ihnen täglich zwischen 09:00 und 18:00 Uhr unter der Telefonnummer  +49 40 64 53 94 – 0 mit allen notwendigen Informationen zur Verfügung.
aktion_02

Steckbrief Tatjana Schönwald – Vertriebsinnendienst-Mitarbeiterin im Servicecenter

Steckbrief

Eine Überzeugung bestimmt Tatjana Schönwalds gesamtes Handeln: „Ich bin mir sicher, dass Karma existiert und alles, was man nach außen trägt, auch irgendwann wieder zu einem zurückkommt. Deswegen versuche ich zum einen, meine Mitmenschen so zu behandeln, wie auch ich behandelt werden möchte und keine Unterschiede zwischen Nationalitäten, Religionen oder Ethik zu machen und zum anderen positiv zu denken.“ Von dieser Grundhaltung profitieren bei KURIOS Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen. Denn auch wenn es im Auftragscenter manchmal hektisch zugeht, bewahrt Tatjana Schönwald ihre gute Laune und ihr herzliches Lachen: „Ich bin bestrebt, trotz des Stresses immer freundlich und schnell zu reagieren. Dabei hilft mir sehr, dass ich Spaß an der Vielseitigkeit meiner Arbeit habe und das Gewusel im Auftragscenter mag, das Dreh- und Angelpunkt für alle Aufträge im Haus ist.“
sb_01
Die abwechslungsreichen Aufgaben der kaufmännischen Vertriebsinnendienst-Mitarbeiterin reichen von der Auftrags- und Fertigungsanlage über die Materialbeschaffung bis hin zur Lieferterminabstimmung, der Buchung der Ein- und Ausgangsrechnungen, dem Kundendienst und der Pflege des Artikel-Datenstamms. „Toll finde ich, dass hier alle an einem Strang ziehen und versuchen, den Kunden bestmöglich zufrieden zu stellen“, so die 28-Jährige, die viele ihre beruflichen Kenntnisse durch eine Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel bei einem Möbelunternehmen gewonnen hat.
 
Als 5-Jährige kam Tatjana Schönwald mit ihren Eltern als Spätaussiedlerin nach Deutschland, dem Geburtsland ihrer Mutter. Vielleicht steckt ihr die vielgepriesene russische Geselligkeit ihrer Ursprungsheimat in den Genen, denn das wahre Glück liegt für die hilfsbereite KURIOS-Mitarbeiterin in den Momenten, die sie mit Familie und Freunden teilen kann. Tatjana Schönwald hat trotz ihrer jungen Jahre erkannt: „Es sind oft die kleinen Augenblicke, die das Leben so wertvoll und lebenswert machen!“ Dazu gehören auch Stunden, die sie mit Kochen und Tanzen verbringt: „Ich habe schon von klein auf viel getanzt, zuerst Ballett, dann Jazz, Modern und Hip Hop. Leider komme ich heute nicht mehr viel dazu.“
 
Wenn vor den Fenstern die Schneeflocken tanzen, träumt Tatjana Schönwald von ihrem ganz besonderen Wintermärchen: Die Räder einer Kutsche knirschen auf den verschneiten Wegen des New Yorker Central Parks, eingehüllt in eine warme Decke lehnt sie an der Schulter ihres Lebenspartners und die weite Winterlandschaft und die imposante Skyline Manhattans ziehen vorbei – ein Traum à la Hollywood. Und da Gutes bekanntlich Gutes anzieht, hat Tatjana Schönwald eine reelle Chance, dass ihr amerikanisches Wintermärchen einmal Wirklichkeit wird...
Datenschutz

Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten.

Mehr zum Datenschutz