Archiv | Infoletter 01/2012 - Laserschweißen

Die Geschäftsführung heißt Sie Herzlich Willkommen!

Vorwort

Zum Frühjahr möchten wir Ihnen den neuen KURIOS Newsletter präsentieren. In regelmäßigem Abstand werden wir Sie zukünftig über unsere aktuellen Projekte und Entwicklungen, innovative Verfahrenstechniken und das vielfältige KURIOS-Leistungsspektrum informieren. Unter der Rubrik „Steckbrief“ berichten wir über die Menschen, die täglich „hinter den Kulissen“ ihren Beitrag zum Erfolg von KURIOS leisten. Lernen Sie auf diese Weise Ihre Ansprechpartner vor Ort von einer anderen, ganz persönlichen Seite kennen.

Warum ein KURIOS Newsletter?
Eine Kundenbefragung des letzten Jahres hat ergeben, dass viele unserer Geschäftspartner mehr über unser Unternehmen erfahren möchten. Was macht KURIOS genau? Bei welchen Aufgaben und Problemstellungen kann KURIOS mich – auch kurzfristig – unterstützen? Ist er ein zuverlässiger Partner, der ähnliche Werte wie mein Unternehmen vertritt? Auf diese Fragen soll der Newsletter Antworten liefern und die Nähe zu unseren Kunden noch verstärken.

In Zeiten von Facebook, Twitter & Co, in denen virtuelle Werte immer mehr an Bedeutung gewinnen, hat KURIOS nie die „Bodenhaftung“ verloren. Wir setzen auf klassische Tugenden wie Verlässlichkeit, unternehmerische Verantwortung und solides Wirtschaften. Der spezielle Mix aus Bodenständigkeit gepaart mit der Innovationskraft eines hochmodernen Unternehmens ist es, den unsere Kunden so an uns schätzen.

In den 17 Jahren seines Bestehens hat sich KURIOS zum führenden Anbieter für die technisch anspruchsvolle Materialbearbeitung mit hochmoderner Laser- und Frästechnologie in Norddeutschland entwickelt. Die Bandbreite der Verarbeitungsmöglichkeiten von Kunst- und Naturstoffen bis hin zu Metallen ist nahezu unermesslich. Wir möchten Ihnen die verschiedenen Anwendungs- und Einsatzbereiche vorstellen – vom Display für den Messebau bis hin zu Einzelkomponenten für Körperprothesen. In diesem Newsletter stellen wir Ihnen unsere Leistungen für das Unternehmen Metek, Hersteller hochpräziser Messsysteme zur Erfassung von Windrichtung und Geschwindigkeit, vor.

Wir blicken auch 2012 positiv nach vorne

In der Flut beunruhigender Nachrichten geht leider eines fast unter: die Realwirtschaft ist gesund. In diesem Wissen sollten wir DAX-Ticker und Krisennachrichten nicht überbewerten und darauf vertrauen, dass die deutsche Binnenwirtschaft – wie es der aktuelle Ifo-Index anzeigt – auch weiterhin solide dasteht.

Dass eine starke Mannschaft mit dem gemeinsamen Willen zum Erfolg auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten viel erreichen kann, haben unsere guten Ergebnisse der letzten Geschäftsjahre gezeigt. KURIOS ist beständig gewachsen und konnte 2010 den größten Umsatz in der Geschichte des Unternehmens verzeichnen.

Auf die gestiegenen Anforderungen am Markt haben wir flexibel reagiert, alte Konzepte überdacht und Raum für neue Ideen geschaffen. Das Ergebnis lässt sich sehen:

Entgegen dem allgemeinen Trend hat KURIOS den Anteil der Zeitarbeiter reduziert und in einen größeren Mitarbeiterstamm investiert. Heute bildet unser 30-köpfiges Team aus Ingenieuren, Facharbeitern und Technikern mit seinem spezialisierten Know-How das größte Kapital unseres Unternehmens. Darüber hinaus sind die Ausbildung junger Menschen und die kontinuierliche Schulung unserer Mitarbeiter Ausdruck unserer auf Wertschätzung beruhenden Personalpolitik und Garant dafür, Ihnen stets die fortschrittlichsten Lösungen anbieten zu können. Aktuell hat Carsten Tredop das Vertriebsteam verstärkt und wird Ihnen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite stehen (Näheres lesen Sie bitte unter der Rubrik „Steckbrief“).

Durch Investitionen in neue Laser- und Frästechnologie – zuletzt in eine Laserschneidanlage für den Kunststoffbereich mit dem stärksten derzeit verfügbaren Laser – wurden die Kapazitäten im letzten Jahr nochmals erheblich gesteigert und KURIOS kann jetzt noch schneller und individueller auf Kundenwünsche eingehen. Damit sind wir in der Lage, auch bei Kapazitätsengpässen oder Produktionsausfällen in Ihrem Unternehmen sofort einzuspringen.

„Es gibt keine zweite Chance für einen guten ersten Eindruck“, heißt es im Volksmund. Das ist uns bewusst und deshalb haben wir unseren Außenauftritt in professionelle Hände gelegt. Die Hamburger Werbeagentur Gentsch & Gentsch hat für KURIOS diverse Printprodukte wie unsere Unternehmensbroschüre und Informationsblätter zu Verarbeitungstechniken entwickelt und uns mit Direktmailingaktionen und PR erfolgreich unterstützt. Das aktuelle Produkt in Sachen Außenwerbung sehen Sie sich gerade an.

Unser neuer Slogan „Jedes Problem kennt eine Lösung“ steht für alles, was KURIOS ausmacht: Erfahrenes Projektmanagement + Ingenieur Know-How + hochmoderne Technik + Verarbeitungstiefe = Produkt- und kosteneffizientestes Ergebnis.

An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich für Ihre oft jahrelange Treue zu unserem Unternehmen bedanken und würden uns freuen, auch zukünftig Ihr verlässlicher Partner bei der Lösung komplexer und technisch anspruchvoller Aufgabenstellungen sein zu dürfen.

Nun wünschen wir Ihnen viel Vergnügen beim Lesen und sind gespannt auf Ihre Rückmeldungen.

Ihre

Stephen R. Ostermoor         Jens-Uwe Kuschnerus

Laserfeinschweißen – Zukunftweisende Materialbearbeitung

Verfahrenstechnik

Laserschweißen ist ein modernes Verfahren, das bereits in vielen Bereichen – von der Automobilindustrie bis hin zur Medizintechnik – Einzug gehalten hat.
KURIOS hat sich auf das Laserfeinschweißen spezialisiert. Laserfeinschweißen ist die überlegene Alternative zu herkömmlichen Bearbeitungsverfahren, wenn es um das schnelle punktgenaue Fügen von Bauteilen mit hoher Präzision und schlanker Schweißnaht bei hoher Festigkeit geht.

Dieses innovative Verfahren wird in Bereichen eingesetzt, in denen bisher mit konventionellen Methoden (WIG-Schweißen) keine befriedigenden Ergebnisse erzielt wurden oder die schweißtechnisch nicht gelöst werden konnten. Dazu gehören insbesondere Dünnblechschweißungen, Mikromaterialbearbeitung, Schweißungen im Bereich von wärmeempfindlichen Bauteilen wie Herzschrittmacher, Batterien, Magnete, Gummi- und Metallverbindungen.

Laserfeinschweißen zeichnet sich durch einen sehr geringen Wärmeeintrag und daraus resultierender geringer Wärmeeinflusszone (WEZ), hohe Wiederholgenauigkeit und Festigkeit der Schweißverbindung aus. Je nach Anwendungsfall spielen auch gasdichte Nähte, eine für die Hochtemperatursterilisation geeignete porenfreie glatte Oberfläche oder Biokompatibilität eine entscheidende Rolle.

Reparatur- oder Laserauftragsschweißen – die Kunst der glatten Kante

Reparatur- oder Laserauftragsschweißen mit Zusatzwerkstoff ist im Werkzeug- und Formenbau mittlerweile eine etablierte Technologie. Es eignet sich bei verschlissenen Spritzgusswerkzeugen, defekten Schneidkanten, fehlerhaften Gravurmarken, Konturänderungen oder auch bei Fertigungsfehlern zum Reparieren, um die Werkzeuge unmittelbar wieder einsetzen zu können. Durch geeignete Wahl der Zusatzwerkstoffe können die werkstoffspezifischen Eigenschaften des Grundwerkstoffs präzise nachgestellt werden. So können selbst polierte Nickelbasislegierungen oder rissempfindliche Werkstoffe fachgerecht geschweißt werden.

Vorteile des Laserschweißens auf einen Blick:
  • Kosteneffiziente Lösung
  • Sehr geringe Wärmeeinbringung bei gleichzeitiger optisch ansprechender Nahtqualität
  • Durch geringe thermische Belastung ist ein Schweißen auch in unmittelbarer Nähe von elektronischen Bauteilen oder Hochleistungsmagneten möglich
  • Aufhärtung, thermischer Verzug, Oxidation oder andere negative Einflussgrößen der herkömmlichen Schweißverfahren entfallen fast völlig
Was wir für Sie leisten können:
  • Langjährige Erfahrungen in zahlreichen Branchen von Medizintechnik über Messtechnik bis Automotive und Aerospace als Zulieferer und Beratungsunternehmen
  • Ein starkes Team von Technikern und Facharbeitern sichert im Mehrschichtsystem termingerechte Fertigung bei höchster Produktqualität
  • Einsatz modernster Anlagen- und Messtechnik
  • Qualitätssicherung in Zusammenarbeit mit dem TÜV Nord und dem Germanischen Lloyd
Technische Daten

Anlagentechnik:
Mehrere 4-Achsen Nd:YAG-Laserschweißsysteme
Bearbeitungsfläche: bis 500mm x 600mm Laserleistung bis 500
Watt (100 Joule), 6-Achsen Roboter-Schweißsystem und kartesische Systeme für 3D-Anwendungen,
Programmierung / Software: manuell, geteached oder über WINLaser CAM-Modul

Qualitätssicherung:
(z.T. in Zusammenarbeit mit dem Germanischen Lloyd bzw. TÜV Nord):
Mikroschliffe (Gefüge, WEZ), Makroschliffe (Vermessung, Symmetrie, Anbindung), Helium- / Wasserstofflecktestverfahren, Rissprüfung, Festigkeitsuntersuchungen (Zug, Druck, Torsion), Verfahrensprüfungen

Materialien Feinschweißen:
Aluminium, Aluminium-Legierungen, Magnesium-Legierungen Beryllium-Kupfer-Legierungen, Chrom-Nickel-Legierungen Kobalt-Basis-Legierungen, Kupfer, Kupfer-Legierungen Nickel-Basis-Legierungen, Titan, Neusilber, Stahl, Stahl-Legierungen, Stahl verzinkt, Pulvermetallurgische Stähle, Stahlguss u.v.m.

Reparatur- oder Laserauftragsschweißen:
Kunststoffspritzgussformen (Warmarbeitsstähle z.B. 1.2434, 1.2311)
Aluminiumdruckgussformen (Warmarbeitsstähle z.B. 1.2709, 1.2343)
Stanz-, Biege-, Schnittwerkzeuge (Kaltarbeitsstähle 1.2080, 1.2379, HPM 31, HPM 38, etc.)
Gesenkschmieden (Warmarbeitsstähle z.B. 1.2713, 1.2567)
Blasformen (Aluminiumwerkstoffe) u.v.m.

Anwendungen:
  • Sensorengehäuse aus Edelstahl und Titan
  • dünnwandige Edelstahlbauteile
  • Aluminiumgehäuse, und -bauteile
  • medizintechnische und elektrotechnische Bauteile
  • magnetische Baugruppen
  • dünnwandige Blechkonstruktionen
  • Membrangehäuse, Schwimmerkugeln
  • Dünnblech- und Folienapplikationen
  • Nockenwellen, Kurbelwellen
  • Kompressorrotoren, Turbinenläufer
  • Zahnräder, Walzen und Gehäuseteile
  • Gummi- und Metallverbindungen
    seit 2005 zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008

METEK - Präzise Messungen bei jedem Wetter

Referenz Laserschweißen

Arktischer Winter. Das Thermometer sinkt auf –50 Grad Celsius und die eisigen Winde fegen mit bis zu 250 Stundenkilometern über die bizarre Landschaft aus Eis und Schnee. In den Wetterstationen der Antarktis sind Mensch und Technik extremsten Bedingungen ausgesetzt. Doch ob im ewigen Eis oder in glühendheißen Wüstenregionen, auf der Zugspitze oder an der irischen Küste – überall auf der Welt müssen Messanlagen zur Erfassung von Windrichtung und -geschwindigkeit (Ultraschallanemometer) ununterbrochen genaueste Messdaten liefern. Von ihrer Verlässlichkeit hängt das Leben vieler Menschen ab.

KURIOS schweißt im Laserverfahren Einzelkomponenten für die hochpräzisen Instrumente und trägt dazu bei, dass in Seefahrt, Luftfahrt, Bergbau und allen Bereichen, in denen Sicherheit oberstes Gebot hat, den erfassten Daten vertraut werden kann. So benötigen Piloten bei Start und Landung sekundengenaue Daten über die jeweilige Wettersituation, um den Flugverkehr so sicher wie möglich zu gestalten. Auch beim Anflug auf den entlegensten sibirischen Flugplatz oder bei chaotischen Wetterbedingungen erwarten die Piloten verlässliche Informationen – plötzlicher Eisregen, Schnee- und Wirbelstürme oder sintflutartige Regenfälle stellen für diese Messgeräte „normale Arbeitsbedingungen“ dar und dürfen ihnen nichts anhaben.

Das Unternehmen METEK, Meteorologische Messtechnik GmbH, ist Spezialist für extreme Anforderungen. Als zuverlässiger Partner schweißt KURIOS alle Edelstahlbauteile für die Ultraschallanemometer der in Elmshorn ansässigen Firma. Durch erfahrenes Projektmanagement und die für KURIOS übliche enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden, konnte ein optimales Fertigungsverfahren entwickelt werden: Die Konstruktion der Präzisionsinstrumente wurde laserschweißgerecht ausgelegt und die herkömmlichen Löt- und Klebeverfahren ersetzt.

Der große Vorteil: Durch diese Lösung können auch bereits verkabelte Teilsysteme ohne Funktionseinbuße verschweißt werden. Das hat zur Folge, dass einige Fertigungsschritte optimiert und die Produktanforderungen – besonders in Hinblick auf Haltbarkeit und Dichtigkeit – verbessert wurden.

Dadurch halten die Ultraschallanemometer des Unternehmens METEK sicher auch den nächsten arktischen Wintern erfolgreich stand...

Steckbrief: Carsten Tredop (Vertrieb) im Porträt

Der Fachmann für Ihre Wünsche

Seit April 2011 ist Carsten Tredop (49) ihr neuer Ansprechpartner im Vertriebsteam von KURIOS. Der gelernte Modellbaumeister bringt Ihnen mit Fachkompetenz und Überzeugungskraft die vielfältigen Fertigungsmöglichkeiten unseres Hauses näher.

Die Arbeit mit Menschen und der enge Kontakt zum Kunden sind es, die Carsten Tredop antreiben. Dabei kommen dem gebürtigen Bergedorfer nicht nur seine offene und verbindliche Persönlichkeit zugute, sondern auch sein hohes Maß an sozialer Kompetenz. Einschlägige Erfahrungen in dieser Richtung konnte der Vater einer Tochter u. a. durch seine Tätigkeit als Ausbildungsmeister und Mitglied im Prüfungsausschuss der Handelskammer Hamburg machen. Geprägt hat ihn auch seine Zeit als Betriebsleiter der Impuls Kunststofftechnik, Hamburg: „Durch den eigenverantwortlichen Aufbau einer Werkstatt für psychisch kranke Menschen im Bereich Kunststofftechnik, die ich von 1994 bis 2011 geleitet habe, konnte ich jede Menge Erfahrungen im Umgang mit den unterschiedlichsten Charakteren sammeln.“ Souveränität und Gelassenheit zeichnen den zielstrebigen Vertriebsmann deshalb auch im Umgang mit Kunden aus – entsprechend seinem Arbeitsmotto “in der Ruhe liegt die Kraft.“ Für KURIOS hat Carsten Tredop viel vor: Durch gezielte Kundenbetreuung will er das Auftragsvolumen steigern und bei der Vergrößerung des Fertigungsangebotes mitwirken.

10 persönliche Fragen an Carsten Tredop:

Welche besonderen Hobbys/Interessen haben Sie?
Reisen (vor allem in nordische Länder), Steeldart, Arbeiten mit Holz und Speckstein

Wie entspannen Sie nach einem harten Arbeitstag am besten?
1 Glas Wein und gute Musik, Gartenarbeit

Was motiviert Sie?
Die Möglichkeit mit interessanten Menschen zu reden.

Wie sieht Ihr Traumurlaub aus?
Mit Familie und Freunden nach Finnland in ein einsames Blockhaus ohne Strom und Wasser, dazu ein Kanu vor der Tür und schönes Wetter ohne Mücken.

Kochen Sie gerne?
Ja, ich koche gerne selbst, bin jedoch noch kräftig am lernen. Ein Lieblingsgericht in dem Sinne habe ich nicht, finde aber die asiatische Küche sehr gut.

Was oder wen würden Sie mit auf eine einsame Insel nehmen?
Familie und Freunde

Wie lautet Ihre Lebensmotto?
Alles wird gut

Haben Sie ein Lieblingsbuch?
Kein spezielles. Sehr gut finde ich „Armistead Maupin, Stadtgeschichten, Band 1-6. Schöner, schräger Humor.

Welches Restaurant in oder um Hamburg empfehlen Sie Ihren Kunden?
Mediterran, Rothenhauschaussee 32, 21029 Hamburg
Voranmeldung unter 040–720 20 81
Datenschutz

Um unsere Website für Sie zu verbessern, erfassen wir anonyme Nutzungsdaten.

Mehr zum Datenschutz